Weshalb platzen Bandsägeblätter für Metall? Die häufigsten Probleme

Tipps, was man beim Reißen von Bandsägeblättern und anderen Problemen tun kann, und wie man Sie vermeiden kann

Schräger Schnitt, rasch stumpf werdende Zähne oder reißendes Sägeblatt. Das sind einige Beispiele für die Schwierigkeiten, die bei der Arbeit mit Sägeblättern entstehen können. Haben auch Sie mit so etwas zu kämpfen? Sie brauchen nicht zu verzweifeln – wir beraten Sie, wie Sie den Ausweg aus einem solchen Schlamassel finden.


Probleme lösen wir nicht nur mit unseren eigenen Kunden, sondern auch mit den Benutzern anderer Bandsägemarken. Dank unserer langjährigen Erfahrungen haben wir bereits einige Ursachen gefunden, die sich oft wiederholen und mit denen wir es im Grunde ständig zu tun haben. Das kann eine falsche Einstellung der Maschine oder deren schlechter Zustand sein, ebenso ein falsch ausgewähltes Sägeblatt, aber mitunter auch ein minderwertiges Produkt (ob nun Sägeblatt oder Bandsäge).

Was können Sie also bei Problemen tun:

  • Wer einen Rat oder Konsultationen bevorzugt, kann einen unserer firmeneigenen Fachleute anrufen. Wir helfen gern.
  • Wenn Sie Lust haben, sich auf eigene Faust an die Lösung des Problems zu machen, bieten wir Ihnen hier einige grundlegende Tipps und Anhaltspunkte, die Sie nutzen können.

 

Wie man bei der Behebung von Schwierigkeiten mit Sägeblättern für Metall vorgeht:

  1. Definieren Sie das Problem. Betrachten Sie den schlechten Schnitt oder das beschädigte Sägeblatt aus der Nähe und beantworten Sie sich die Frage, was falsch ist. Weiter unten zählen wir die fünf am häufigsten vorkommenden Probleme auf. Sehr wahrscheinlich wird eines davon auch Sie quälen.
  2. Entdecken Sie die Ursache des Problems. Um Ihnen zu helfen, haben wir unter den fünf hier aufgezählten Problemen auch die häufigsten Ursachen aufgezählt und zugleich (nach unseren Erfahrungen) die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens bestimmt. Die Ursache können Sie zum Beispiel mit der Ausschlussmethode (Versuch und Irrtum) finden.
  3. Ändern Sie etwas. Ändern Sie verschiedenes an der Einstellung der Säge und des Sägeblatts oder das Schnittmaterial, und versuchen Sie, so die Ursache abzustellen. Lassen Sie sich nicht von anfänglichen Misserfolgen entmutigen und probieren Sie weiter. Vielleicht sind Sie erst nach dem dritten Versuch erfolgreich, vielleicht gelingt es Ihnen, das Problem in kleinen Einzelschritten zu beheben. Sie können auch unsere anderen Artikel dazu nutzen.

1) Die Zähne brechen aus

Ausgebrochene_abgenutzte_Zähne
Ausgebrochene_abgenutzte_Zähne

🔴 Sehr häufig: zu viele oder im Gegenteil zu wenige Zähne im Schnitt (Näheres im Artikel "Wie wird die Zahngröße (der Zahnabstand) ausgewählt?")
🔴 Häufig: zu großer Druck auf das Sägeblatt oder zu geringe Geschwindigkeit des Sägeblatts
⚪ Vereinzelt: das Schnittmaterial ist nicht ordnungsgemäß befestigt
⚪ Vereinzelt: schlechte Schweißnaht des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Garantie auf die Schweißnaht")

2) Das Bandsägeblatt reißt vorzeitig

gerissenes_Bandsägeblatt
gerissenes_Bandsägeblatt

🔴 Sehr häufig: im Freilauf des Sägeblatts drücken die Leitbleche oder der Spurkranz an die Hinterkante des Sägeblatts
🔵 Mitunter: abgenutzte Leitelemente
🔵 Mitunter: zu hohe Vorschubgeschwindigkeit (Druck auf das Sägeblatt in den Schnitt)
🔵 Mitunter: falsche Konstruktion der Bandsäge (der Maschine)
🔵 Selten: die Arme sind zu weit voneinander eingestellt
🔵 Selten: zu starke Spannung des Sägeblatts
⚪ Vereinzelt: schlechte Schweißnaht des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Garantie auf die Schweißnaht")
⚪ Vereinzelt: zu kleiner Raddurchmesser– verwenden Sie ein dünneres Bandsägeblatt

3) schräg laufender Schnitt

křivý_řez
křivý_řez

🔴 Sehr häufig: das Bandsägeblatt ist bereits stumpf
🔴 Sehr häufig: zu kleiner Zahnabstand – verwenden Sie einen größeren Zahnabstand (Näheres im Artikel: "Wie wird ein Bandsägeblatt für Metall ausgewählt?")
🔵 Mitunter: falsches Einfahren des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Wie wird das Bandsägeblatt eingefahren?")
🔵 Selten: die Leitarme sind zu weit voneinander eingestellt oder sind nicht zueinander ausgerichtet
🔵 Selten: beschädigte Lager oder Karbidleitelemente
🔵 Selten: Vorschubgeschwindigkeit zu hoch oder zu geringe Geschwindigkeit des Sägeblatts
⚪ Vereinzelt: Schnittmaterial ist nicht ordnungsgemäß im Spannblock befestigt
⚪ Vereinzelt: zu geringe Spannung des Sägeblatts

4) Vorzeitiges Stumpfwerden der Zähne

stumpfe_Zähne
stumpfe_Zähne

🔴 Sehr häufig: falsch gewählter Zahnabstand (Näheres im Artikel: "Wie wird ein Bandsägeblatt für Metall ausgewählt?")
🔴 Sehr häufig: überprüfen Sie die Konzentration und Durchflussmenge des Kühlschmierstoffs (Näheres im Artikel: "Wie wird ein Bandsägeblatt gekühlt?")
🔴 Häufig: überprüfen Sie die Vorschubgeschwindigkeit des Schnittmaterials und die Geschwindigkeit des Sägeblatts
🔵 Selten: falsches Einfahren des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Wie wird ein Bandsägeblatt eingefahren?")
⚪ Vereinzelt: überprüfen sie die Spänebürste

5) Zu rauer Schnitt

drsný_řez
drsný_řez

🔴 Häufig: stumpfe oder beschädigte Zähne
🔴 Häufig: zu geringe Geschwindigkeit des Sägeblatts und zu hohe Vorschubgeschwindigkeit
🔵 Selten: falsches Einfahren des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Wie wird ein Bandsägeblatt eingefahren?")
🔵 Selten: die Spänebürste funktioniert nicht, die Sägespäne verstopfen die Zahnlücken – überprüfen Sie die Spänebürste (Spänebürsten gibt es bei größeren Bandsägen)
🔵 Selten: schlechte Schweißnaht des Sägeblatts (Näheres im Artikel: "Garantie auf die Schweißnaht")

So viel also zu den häufigsten Problemen. Haben Ihnen unsere Ratschläge geholfen? Oder sind Sie auf ein Problem gestoßen, von dem wir nichts schreiben? Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen (über das Kontaktformular weiter unten), gern besprechen wir mit Ihnen die Funktion von Sägen und Sägeblättern.

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Bewerte und hilf uns, unsere Inhalte zu verbessern

Gesamtbewertung 4.6
Auswertung
article-rationg-decoration
Ihre Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel?