Um das richtige Sägeband für Ihre Bandsäge auszuwählen, müssen Sie seine Länge wissen. Ohne diesen Parameter kommen Sie nicht aus. Wie wird die Länge ermittelt? Das verraten wir Ihnen jetzt und legen noch einige Tipps und Extras obendrauf. Lassen Sie uns Ihnen also Schritt für Schritt zeigen, wie die Länge eines Sägebands richtig gemessen wird. Unsere Anleitung wissen vor allem die zu schätzen, die das Handbuch zu ihrer Bandsäge nicht mehr haben oder die sich eine Bandsäge selbst gebaut haben.

Messen des Sägebands im Ganzen (des verschweißten Bands) durch Abrollen

  1. Legen Sie das Sägeband mit der Schweißnaht auf eine Unterlage oder auf den Fußboden.
  2. Machen Sie neben der Schweißnaht einen Strich.
  3. Rollen Sie das Sägeband so lange auf dem Fußboden ab, bis die Schweißnaht wieder erscheint.
  4. Machen Sie auf der Unterlage einen zweiten Strich.
  5. Messen Sie die Entfernung zwischen beiden Strichen.

Schauen Sie auch unsere weiter unten beigefügte Videoanleitung an, in der der ganze Messvorgang anschaulich gezeigt wird.

Weitere Arten, wie die Bandlänge gemessen werden kann

Das Abrollen des verschweißten Sägebands ist sehr schnell, einfach und zugleich eine genaue Messmethode. Mit einem Wort ‒ der ideale Helfer. Manchmal kann jedoch eine Situation eintreten, in der ein solches Messen nicht möglich ist. Was dann? Lesen Sie weiter:

  • Gerissenes Sägeband. Einfache Sache – breiten Sie das Sägeband auf einer Unterlage oder dem Boden aus und messen Sie einfach seine Länge.
  • Zu wenig Platz auf dem Fußboden. In diesem Fall genügt es, einen 1 Meter langen Abschnitt auf dem Boden zu markieren. Verschieben Sie das Sägeband auf ihm schrittweise in mehreren Etappen und messen Sie mit einem Bandmaß den letzten Abschnitt, der kürzer ist als ein Meter.
  • Das Sägeband fehlt. Wenn Sie kein Sägeband zur Verfügung haben, reicht Ihnen die Bandsäge. Ziehen Sie eine Schnur auf die Bandräder auf und messen Sie dann die Schnurlänge. Vorsicht, lassen Sie die Bandräder gelöst, damit das Sägeband dann eine Reserve zum Spannen hat.

Und einen Tipp zum Schluss – Sägebänder können wegen des regelmäßigen Abwechselns der Zähne nicht auf den Millimeter genau sein, sie können im Gegenteil bis zu einem Zentimeter länger sein. Mit anderen Worten, Sie brauchen keine Angst zu haben, dass Ihre Messung ungenau ist, geringfügige Abweichungen sollten nämlich nichts ausmachen.

Wir haben also schon gemessen. Was nun?

Die Länge des Sägebands ist eine wichtige Angabe, nicht jedoch die einzige. Wenn Sie immer noch überlegen, was für ein Sägeband Sie eigentlich brauchen, könnten Ihnen weitere Ratschläge und Tipps zum richtigen Auswählen helfen. Bei Fragen können Sie sich gern an uns in der Diskussion unter dem Artikel wenden.
 
Wenn Ihnen jedoch alles klar ist, wechseln Sie zu unserem Konfigurator. Die Sägebänder können Sie in ihm ohne jede Beschränkung bestellen ‒ die Sägebänder schweißen wir nach Maß und deshalb wissen wir uns mit jeder Länge Rat.

🎁 Mit jedem Sägeband, das Sie bei uns bestellen, erhalten Sie ein Informationsschildchen (oder einen Aufkleber) mit QR-Code. Der dient Ihnen als vielseitiger Helfer ‒ Sie brauchen nichts mehr nochmal zu messen, denn dank des QR-Schilds haben Sie die genauen Parameter Ihres Sägebands jederzeit zur Hand (Näheres finden Sie hier).

Ermitteln der Länge eines Sägeblatts

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Bewerte und hilf uns, unsere Inhalte zu verbessern

Gesamtbewertung 4.5
Auswertung
article-rationg-decoration
Ihre Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel?